Schimmel gehört in den Käse und nicht in Ihre Wohnung

Nicht immer sind die Hausverwaltung oder der Eigentümer untätig.

Anfang Oktober letzten Jahres wurden wir von einer uns bekannten Hausverwaltung und des Eigentümers gebeten eine Außenwand in einer Wohnung entsprechend zu dämmen, um Schimmelproblemen, die bereits in den Wohnungen darunter und darüber aufgetreten sind, in dieser noch nicht befallenden Wohnung vorzunehmen.

Schon bei der Planung des Besichtigungstermins gab es Probleme mit dem Mieter, da diese der Meinung waren solange kein Schimmel vorhanden ist, eilt es ja nicht.

Also vergingen schonmal bis zum Besichtigungstermin ca. 4 Wochen.

Nach Erstellung des Kostenvoranschlages Anfang November erhielten wir dann umgehend die Auftragsbestätigung des Verwalters.

Gerne hätten wir auch die Arbeiten umgehend ausgeführt, aber die Mieter reagierten nicht auf Terminvorschläge unsererseits.

Heute kam der Anruf der Hausverwaltung, der besagte Mieter habe sich über Schimmelprobleme beschwert.

Bei Besichtigung war noch kein Schimmel vorhanden, da kann man mal sehen wie schnell dies geht und auch der Mieter hat heute dann endlich einen Termin zur Beseitigung und Dämmung vereinbart.

Jetzt sind wir gespannt, was uns vor Ort erwarten wird.

Wir halten Sie natürlich auf dem laufenden.

Hier erhalten Sie weitere Infos zu Schimmel und deren mögliche Ursachen:

Schimmel

Aktuelle Infos auch zu Schimmelproblemen, deren Folgen und Behandlung finden Sie unter:

https://www.facebook.com/MalerbetriebDirkBorsch?ref=hl

Über Ihr gefällt mir dort würden wir uns freuen.

Es grüßt herzlichst

Ihr Malerteam Borsch

Advertisements