Blinder Passagier mit mir unterwegs zur Baustelle……..?

 Baustellennews

Kaspar12Bei diesem Kunden wurden die Innentüren lackiert und die Fassade erhielt einen neuen Anstrich.

Da da Wetter in den ersten Tagen nicht so toll mitgespielt hat, konnten wir bequem auf die Innenarbeiten ausweichen.

Die sieben Innentüren sollten von natur in weiß umlackiert werden. Das aufwendigste waren natürlich die Vorarbeiten, denn nur wenn diese ordentlich ausgeführt werden, erhält man das gewünschte TOP Ergebnis.

Aber das ist bei uns natürlich kein Problem. Pünktlich zum Wetterwechsel waren die Türen fertiggestellt.

Beim aufräumen, entdeckten wir doch tatsächlich weiße lackfarbene Tatzenabdrücke auf den blauen Fliesen des Kunden.

Dies, obwohl die Katzen des Kunden eigentlich Freigänger sind und von uns bis auf die Spuren bis dato nicht gesehen wurden. Die Lackspuren haben wir natürlich umgehend beseitigt, der Täter allerdings konnte nicht mehr ermittelt werden, da beide Katzen saubere Pfoten hatten.

Kaspar2

Unsere Mitarbeiter wurden von der Kundin regelrecht verwöhnt.  Mit Kaffee, belegten Brot- und Brötchen und für die Gesundheit gab es sogar zwischendurch Obst.

Dann konnten wir uns endlich bei strahlendem Sonnenschein an die Fassade machen.

Kaspar9 Am Morgen der Fertigstellung, stellten wir und auch die Kundin fest, dass die Fassade nunmehr TOP aussah, aber die Haustür farblich nicht mehr passend war.

Kaspar7

Die Haustür sollten wir dann laut Kundin zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls neu gestalten. (Juni)

Kaspar4Da die Kundin den gewünschten Farbton bereits ausgesucht hatte, führten wir die Neugestaltung direkt mit aus, während diese auf der Arbeit war. Die Freude war riesengroß als Sie nach Hause kam und die Haustür auch schon fertiggestellt worden war.

Kaspar1

Kaspar8

IMG_0850

So einfach kann man Kunden glücklich machen.

?????????????????Während der Arbeiten war ich selbst einige male vor Ort und hätte doch fast tatsächlich die Katze des Kunden entführt.

Unser Azubi hat das Auto beladen uns sich anschließend hineingesetzt, während ich noch mit der Kunden im Gespräch war, als plötzlich eine Katze ihm vom Rücksitz auf den Schoß sprang.

Da ich zwischendurch mit dem Auto auf anderen Terminen war, ist nicht ganz klar, ob die Katze als Blinder Passagier mit mir unterwegs war.

Es grüßt herzlichst

Ihr Malerteam Borsch

v

Advertisements