Wo ist die versteckte Kamera ? Es muss doch eine da sein!

Das sind die Worte, die mir bei dem heutigen Besichtungstermin in einem bezugsfertigen Neubau in Bonn, nicht aus dem Kopf wollten.
Sorry ich war so schockiert – So etwas habe ich in meinen dreißig Jahren Berufsleben noch nie gesehen. Daher gibt es keine Bilder.
Hier ein kleiner Einblick, denn für einen großen fehlen mir wirklich heute die Worte.
Eine mögliche Neu-Kundin den Tränen nahe, vor mir.
Ein nigelnagelneuer Parkettbodennicht abgedeckt !  Und mindestens sechs ausländische Handwerker in grünen und blauen Arbeitshosen, die unter anderem fleißig mit Lackierarbeiten beschäftigt waren.
Mein erster Satz: „Hilfe hier wurde ja überhaupt nichts abgedeckt“
Eine neue Badewanne voll mit Putz- und Fliesenresten und obendrauf steht ein Handwerker und ich hörte nur die Knirschgeräusche.
Überall auf den neuen Böden und an den neuen Fliesen Putz-, Farbreste und ich weiß nicht was sonst noch.
Die Türrahmenlackierung fühlte sich an wie 60-er Schleifpapier.
Wenn dies eines unserer Projekte gewesen wäre……
Dann hätte man mich mit einem Schock einliefern müssen.
Wie gesagt bis zuletzt glaubte ich an eine versteckte Kamera und so
sprachlos hat mich sicherlich noch niemand erlebt.
Die Kundin möchte morgen einziehen. Den Reinigungstrupp für heute mußte sie bereits abbestellen, da die angeblichen Maler noch nicht fertig waren.
Ach ja und ich war vor Ort, da der Bauherrin die Fliesenarbeiten nicht gefallen haben und sie im Netz unsere fugenlosen Bäder gesehen hatte.
Also zwecks einer Beratung.
Sorry, aber ich kann es immer noch nicht glauben. Es war keine versteckte Kamera da!
Es grüßt herzlichst
Dirk Borsch
Advertisements

2 Kommentare

  1. Tiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeefffffff durchatmen und schütteln lieber Kollege. So kann es kommen im Alltag wenn man „Fachleute“ bei der Arbeiten besichtigen darf. Immer wieder ein Erlebnis.
    Und nach meiner Erfahrung waren diese „Fachmänner“ zusätzlich auch noch NICHT preiswert.

    Gefällt 1 Person

    1. Das denken wir auch lieber Kollege und obwohl wir bereits sehr viel erlebt und gesehen haben, war es in diesem Fall so katastrophal wie nie zu vor. Ich kann nur allen Bauherren ans Herz legen, sich den Maler seines Vertrauens stets selbst auszuwählen und wirklich genau hinzuschauen.
      Herzliche Grüße Dirk Borsch

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s